Wieder Südkaukasus

Nun ist auch vertraglich alles fix: Ab sofort arbeite ich für die GIZ an der Prüfung eines Neuvorhabens im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit des BMZ mit Armenien, Aserbaidschan und Georgien mit dem Arbeitstitel “Management natürlicher Ressourcen für nachhaltige Entwicklung und Energiesicherheit im ländlichen Raum des Südkaukasus (ECOserve)”. Die gut dreiwöchige Missionsreise mit einem kompetenten Expertenteam findet im Februar und März 2018 statt.

Mehr dazu  später …

Projektevaluierungen, Planung von Folgemaßnahmen und Prüfung von Neuvorhaben

Interessante Aufgaben stehen an! Im Südkaukasus, genauer gesagt in den drei Ländern Georgien, Armenien und Aserbaidschan, findet eine Projektevaluierung (PEV) der zwei GIZ-Vorhaben “Nachhaltige Bewirtschaftung der Biodiversität Südkaukasus” sowie “Integrierter Erosionsschutz in Gebirgslagen Südkaukasus” satt. Diese beiden Vorhaben laufen aus, jedoch sollen sie in neuer Form unter einem gemeinsamen Dach weitergeführt werden. Daher schließt sich an die Evaluierung die Planung einer Folgemaßnahme an.

Stefan Elsing ist Mitglied der Prüf- und Planungsmission und wird in erster Linie für die Bereiche Regionalentwicklung und Institutionenkooperation zuständig sein.

Des Weiteren wird ein geplantes Neuvorhaben zum „Integrierten nachhaltigen Küstenmanagement“ in Albanien geprüft. Hier ist Stefan Elsing Mitglied der Prüfmission (für die GIZ).

 

Alle neuen Projekte im Überblick hier!