Eastern Partnership Territorial Cooperation

Im Rahmen der Östlichen Partnerschaft der Europäischen Union werden in sogenannten Eastern Partnership (EaP) Territorial Cooperation-Programmen neue Modelle zur grenzüberschreitenden Zusammenarbeit der östlichen EU-Nachbarstaaten untereinander erprobt. Im Südkaukasus handelt es sich dabei um die Programme zur territorialen Zusammenarbeit (Territorial Cooperation, TC) zwischen Georgien und Armenien sowie zwischen Georgien und Aserbaidschan (mit den TC-Programmen Moldau – Ukraine sowie Ukraine – Belarus sind zwei weitere solcher Programme in der Vorbereitung bzw. Umsetzung).  Seit diesem Sommer unterstütze ich die Verwaltungsbehörde (Managing Authority) für die vier EaP TC-Programme beim Management dieser anspruchsvollen Pilotvorhaben.

Früherer Eintrag zum Thema EaP TC