Kategorie-Archiv: Südosteuropa

EU-Integration und Migration

Zwei spannende Themen, vor allem in Kontext der deutschen Entwicklungszusammenarbeit in Ländern mit EU-Perspektive. Am Beispiel Serbiens werden diesbezüglich strategische Überlegungen angestellt. Auch mit Blick auf die notwendige Kommunikation aus der Region nach Deutschland. Eine Konferenz soll noch in 2016 in Belgrad stattfinden.

Business Friendly Certification

Nicht ganz so rund wie in anderen Evaluationen verlief es im Falle der Ex-Post-Evaluierung der drei Teilmaßnahmen des GIZ- Offenen Regionalfonds für Südosteuropa (Ausrichtung Kommunale Dienste) zu “Business Friendly Certification“, einer Zertifizierung von Kommunen in Kroatien, Serbien, Bosnien-Herzegowina und Mazedonien (und zukünftig wohl auch Montenegro).

Die Arbeiten konnten nun mit großen Verzögerungen abgeschlossen werden.

 

Prüfungen in Südosteuropa und im Südkaukasus

Es ist nahezu amtlich: im nächsten Jahr geht es zunächst endlich wieder nach Südosteuropa, genauer gesagt nach Serbien, Kroatien, Mazedonien und Bosnien-Herzegovina. Die Aufgabe wird es sein, als Teamleiter eine Prüfung von drei Projekten zu planen und durchzuführen, die vom Offenen Regionalfonds (ORF) Südosteuropa “Modernisation of Municipal Services”  der GIZ finanziert werden. Inhaltlich geht es um “Business-friendly certification” von Städten und Gemeinden in der Region.

Im März steht die nächste Reise in den Südkaukasus an. Sicher ist der Einsatz in Georgien, dazu wird mindestens ein Einsatz in Aserbaidschan oder Armenien kommen, vielleicht auch in  beiden Staaten. Hier wird die Evaluation des Local Governance Programms, einem Regionalvorhaben der GIZ, durchgeführt.

stefanelsing

19. Dezember 2014

Ein ereignisreiches und in vielerlei Hinsicht erfolgreiches Jahr 2014 geht zu Ende.

Zu den wesentlichen beruflichen Ereignissen der vergangenen 12 Monate gehören der Abschluss des Journalismus-Studiums, die erfolgreiche Teilnahme an der Ausschreibung zur Fortschreibung des Regionalplanes der Region Ho Chi Minh City, der Abschluss des alten und der nahezu gleichzeitige Beginn eines neuen Projektes in Moldau, die Arbeiten zur Unterstützung der Managing Authority der EU Eastern Partnership Territorial Cooperation Programme, die Mitwirkung an Projektfortschrittskontrollen & -evaluierungen sowie an Planungen für Neuvorhaben in Moldau, Albanien und im Südkaukasus.

Eine lange Pause zur Weihnachtszeit wird es nicht geben, schon in der ersten Januarwoche geht es in HCMC weiter – mit einem SWOT-Workshop.

stefanelsing

21. März 2013

4th International Conference “Overcoming Regional Disparities – Implementing Regional Development Policies: What are the key factors for success?”

Internationale Konferenz am 21. und 22. Mai 2014 in Chisinau, Moldau.

Stefan Elsing erarbeitete das Hintergrundpapier “What kind of multi-level Governance arrangements should be put in place to ensure effective planning and programming for regional development?”

… und moderierte den Konferenz-Workshop 1 zum gleichen Thema.

Guiding questions:

  1. How to align Regional Development Strategies with sector strategies?
  2. What are the optimal bottom-up and top-down institutional arrangements for regional planning and implementation, as well as the relations between them?
  3. Does an integrated and territorial place-based approach offer an effective response to the challenges of Regional Development?
  4. How to ensure greater accountability and transparency within multi-level Governance relations in regional development?

cord2014 workshop 1Mehr hier: cord2014.md

  Weiterlesen