Workhop zu Raumplanung in Georgien

Status

Im Rahmen meiner Beratertätigkeit in Georgien werde ich im Oktober einen Workshop zum Thema Möglichkeiten von und Anforderungen an räumliche Planwerke halten. Es sollen aus internationalen Beipielen / best practice Schlussfolgerungen für die laufenden Prozesse in Georgien zur Formulierung einer nationalen Raumplanungsstrategie sowie zur Entwicklung und Umsetzung eines entsprechenden Modellvorhabens in der Region Akhmeta diskutiert werden.

Regionale Kooperation auf dem Balkan

… ist wichtig! Aber wie kann sie (von aussen) effektiv und wirksam gefördert werden? Leider wurde diese Frage auch im Rahmen einer Missionsreise zur Evaluierung des GIZ-Regionalvorhabens “Ländliche Entwicklung durch Integriertes Wasser- und Waldmanagement auf dem Westlichen Balkan” nicht beantwortet.

Darüber hinaus lassen mich viele der Eindrücke und Erkenntnisse, die aus der Prüfung des Vorhabens und den Diskussionen zur Planung einer Folgemaßnahme gewonnen werden konnten, ratlos und irritiert zurück nach Deutschland kehren. Seit 20 Jahren arbeite ich auf dem Gebiet der EU-Integration und war in zahlreiche Projekte im Kontext der EU-Beitrittsprozesse in vielen Ländern beteiligt, seit 18 Jahren auch in Südosteuropa. Heute, im Jahr 2017, ist in den Ländern des Westbalkans (Serbien, Albanien, Montenegro, Mazedonien, Kosovo, Bosnien-Herzegowina) bestenfalls erschreckender Stillstand festzustellen. Das betrifft die Entwicklung in den einzelnen Ländern und das Zusammenleben der Bevölkerung dort, als auch die Kooperation der sechs Staaten untereinander. Das Maß an Fixierung auf nationale/ nationalistische Perspektiven und eine Abgrenzung gegenüber Europa durch das Einnahmen einer Opferrolle lassen kaum konstruktive politische Ansätze im Verhältnis zur EU als auch zu den Nachbarstaaten zu.

Beim Anblick der Brücke über die Drina stellt sich für mich heute die Frage, wofür sie ein Symbol – oder Omen – darstellt.

WP_20170406_09_08_17_Pro

HCMC Regional Plan to 2030 and Vision to 2050

HCMC report 2

International Team Contribution, Report Stage # 2 (Cover); insar, Atkinson, Elsing, Emberger, Gore;

Nach der Mitarbeit bei der Erstellung des Regionalplans für Ho Chi Minh City (HCMC Regional Plan to 2030 and Vision to 2050) stand in den vergangenen Wochen die Arbeit an der Fertigstellung des Plans im Rahmen der nationalen vietnamesischen Genehmigungsverfahren an.

Weiterlesen

Raumplanung in Georgien

Bis Mitte des Jahres 2018 leiste ich im Rahmen eines Auftrags der GIZ Unterstützung für das in Georgien für Raumplanung zuständige Ministerium (Ministry of Economy and Sustainable Development) bei der Erarbeitung eines Nationalen Plans für die Raumentwicklung (General Scheme of National Spatial Development) sowie eines Raumordnungs-/ entwicklungsplans für die Modellregion Akhmeta. Mehr Informationen dazu zu gegebener Zeit!

Report # 2 HCMC Regional Plan

HCMC report 2

Die Arbeiten des Teams internationaler Planer und Consultants unter der Leitung von insar Consult zum Regionalplan für die Region Ho Chi Minh City in Vietnam stehen kurz vor dem Abschluss. Der Planentwurf wurde im Rahmen des zweiten Zwischenberichtes dem Auftraggeber (Southern Institute for Spatial Planning – SISP) präsentiert und wird nun in den acht Provinzen der Region sowie mit dem zuständigen Ministry of Construction diskutiert.