Norwegen

In diesem Jahr verbrachte ich meinen Sommerurlaub zum ersten Mal seit langer Zeit abseits derjenigen Länder, in denen ich beruflich zu tun habe und die mich in der Vergangenheit so sehr faszinierten, dass ich sie auch meiner Familie zeigen wollte. Dies gilt insbesondere für die Länder des westlichen Balkans. Nun, seit letztem Jahr kehrte ich zunehmend deprimierter von meinen Dienstreisen nach Mazedonien, Serbien, Albanien … zurück. Ich brauch(t)e Abstand, und so verbrachten wir den Familien-Sommer-Urlaub in einem in jeder Hinsicht komplett anderen Land – in Norwegen.

Kurzum: es war großartig, und ich verstehe alle diejenigen, die der Meinung sind, Norwegen sei eines der schönsten Länder dieser Erde. Nach drei Wochen Rundreise durch Mittel- und Südnorwegen (der Norden kommt auch noch dran, ganz bestimmt!) hat man nur einen kleinen Ausschnitt dessen gesehen, was dieses Land bietet. Und auch der zeitpunkt der Reise bedingt, dass man nur eine von vielen Möglichkeiten erlebt, die sich im Jahresverlaug bieten (ich muss unbedingt nochmal im Frühsommer sowie im Winter nach Norwegen!).

Ganz besonders kann ich zwei Unterkünfte empfehlen, die durch ihre Lbakken, Ausstattung, Charme und Freundlichkeit (auch der Vermieter!) bestechen:

Troll Fjordhytter in Syvde

Blick aus der Troll Fjordhytta Troll Fjordhytta

Sagebakken auf Amble Gaard in Kaupanger

PHOTO_20170805_180454PHOTO_20170807_114849

Aber auch die Möglichkeiten des “wilden Campens” sind ein für mich sehr wichtiger Grund, sich auf eine Reise durch Norwegen zu machen.

Report # 2 HCMC Regional Plan

HCMC report 2

Die Arbeiten des Teams internationaler Planer und Consultants unter der Leitung von insar Consult zum Regionalplan für die Region Ho Chi Minh City in Vietnam stehen kurz vor dem Abschluss. Der Planentwurf wurde im Rahmen des zweiten Zwischenberichtes dem Auftraggeber (Southern Institute for Spatial Planning – SISP) präsentiert und wird nun in den acht Provinzen der Region sowie mit dem zuständigen Ministry of Construction diskutiert.